Ruhe und Schlaf, Aktivität

Unser Alltag besteht aus Aktivität und Ruhe, Spielen, Bewegung, Arbeiten und Sich auseinandersetzen mit Kindern und Erwachsenen. Der Besuch des KiGa bedeutet auch einen anderen Rhythmus finden. Dies alles verlangt vom Kind eine große Anpassungsleistung. Deshalb braucht das Kind Phasen der Ruhe und Entspannung. Das kann bei zurückgezogener, ruhiger Beschäftigung, beim Bücherlesen, in der Kuschelecke oder auf dem Schoß sein.

Vielleicht braucht das Kind aber auch die Möglichkeit zu schlafen. In unserem separaten Schlafraum hat jedes Kind sein eigenes Bett und es darf von daheim mitbringen, was ihm zum Schlafen wichtig ist (Schnuller, Kuscheltier...).

Auch bei den Schlafenszeiten nehmen wir Rücksicht auf den eigenen Rhythmus des Kindes.