Orchester

Jeden Freitag proben an unserer Schule zwei Schulorchester auf einem differenzierten Leistungsniveau. Seit dem Schuljahr 2016/17 ist die wöchentliche Stunde ab der 2. Klasse für alle Kinder eine feste Einheit. Ziel ist es, bei den Kindern die in der Flöten-/Orffgruppe erlernten musikalischen Grundlagen weiter zu fördern, also das Singen, Sprechen und Improvisieren mit Instrumenten als Basis für späteres Musizieren und Interpretieren. Die Stücke werden ganz gezielt an die Fähigkeiten der Kinder angepasst, sodass sich ein homogener Orchesterklang entwickeln kann. Das Selbstbewusstsein der Kinder wird gefördert und die Gruppendynamik gestärkt. Das gemeinsame Musizieren hat einen erheblichen Einfluss auf die geistige und soziale Entwicklung der Kinder.

Orchester 1

Als Fortführung der Flöten-/Orffgruppe spielen im Orchester I alle Schüler und Schülerinnen der 2. Klasse - mit und ohne Instrumente. Auch Kinder, die noch kein Instrument für sich entdeckt haben, sind aktiv eingebunden und können mit Rhythmusinstrumenten, z.B. auf dem Cajón, musizieren. Im Laufe ihres ersten Orchesterjahrs erfahren die Kinder eine Festigung der Notenlehre und des rhythmischen Gefühls sowie eine intensive Gehörerziehung.

Orchester 2

Das Orchester 3./4. Klasse ist aufbauend. Analog zum Orchester der 2. Klasse sind alle Instrumente vorhanden – von der Blockflöte bis zur Zither.  Gemeinsam zu musizieren und dabei an den musikalischen Feinheiten (Rhythmus, Dynamik, Mehrstimmigkeit) zu arbeiten, stellt für unsere erfahreneren Orchesterspieler die wohl größte Herausforderung und Motivation dar. In unseren Festen und Feiern sind die Orchesterauftritte ein fester Bestandteil, die unsere Schulkultur wesentlich prägen.